Abitur im Fernstudium nachholen

Die Schule ist lange her und du merkst: Das Abitur würde dich beruflich weiterbringen? Gleichzeitig fehlt aber die Zeit für eine Schule? Dann lies hier, wie du das Abitur im Fernstudium nachholen kannst – flexibel und von zuhause aus.

Du möchtest dein Abitur nachholen, aber hast neben Beruf und Familie kaum Zeit? Vielleicht unterstützt dich sogar dein Chef oder das Arbeitsamt beim Nachholen der allgemeinen Hochschulreife?

Warum das Abitur im Fernstudium nachholen?

Abitur im Fernstudium nachholen
Abitur im Fernstudium nachholen

Nicht immer lassen sich Beruf, Familie und Weiterbildung unter einen Hut bringen. Abendschulen und andere Einrichtungen haben Anwesenheitspflicht. Dadurch kommt Struktur ins Lernen, aber wer hat schon Zeit, sich jeden Abend in die Schule zu setzen?

Zum Glück gibt es eine Alternative, mit der du deinen Schulabschluss nachholen kannst, ohne dein ganzes Leben umstrukturieren zu müssen. Fernschulen bieten das Abitur im zweiten Bildungsweg an, zu Zeiten, die dir am besten passen. Du kannst dich zuhause an die Lernaufgaben setzen und hast neben der Abiturprüfung nur eine oder zwei Präsenzveranstaltungen. Trotzdem findet eine Betreuung statt.

Und so funktioniert das Abitur im Fernstudium:

Was ist eine Fernschule?

Eine Fernschule bietet Weiterbildungen aus der Ferne an. Das heißt, du wirst online oder telefonisch betreut, hast aber wenig bis gar keine Veranstaltungen, zu denen du persönlich erscheinen musst. Der Vorteil ist, dass du deine Arbeit, Kinderbetreuung oder Tätigkeiten im Verein nicht neu organisieren musst: Du lernst dann, wann du Zeit hast.

Tutoren helfen dabei, den Lernstoff zu verstehen und bereiten dich auf die Abiturprüfung, die sogenannte Externenprüfung, vor. Diese findet nicht in der Fernschule an sich statt, sondern wird auf Bundeslandebene organisiert. Bei der SGD – Deutschlands führender Fernschule ist dies zum Beispiel Hessen.

Heißt das, ich muss nach Hessen für die Abiprüfung?

Ja, das heißt es. Das ILS als Fernlehrinstitut hat seinen Sitz zum Beispiel in Hamburg, daher finden die Prüfungen dort statt. Bei der SGD ist es Hessen und bei anderen Fernschulen das Bundesland entsprechend dem Standort. Der Vorteil bei der SGD ist, dass das Abitur in Hessen als leichter gilt als beispielsweise das Abitur in Bayern. Dadurch ist auch die Externenprüfung beim Abitur nachholen einfacher zu bestehen.

Die SGD hat beim übrigens eine Besteher-Quote von über 90% bei den Abitur-Nachholern.

Was ist das Fernabitur?

Das Fernabitur ist ein Fernlehrgang zur Erlangung des Abiturs auf dem 2. Bildungsweg. Abgeschlossen wird der Lehrgang mit der Externenprüfung oder Nichtschülerprüfung. Das dadurch erlangte Abitur ist bundesweit anerkannt und berechtigt zum Studium an allen deutschen Universitäten und Fachhochschulen. Mittlerweile wurde in fast allen Bundesländern das Zentralabitur eingeführt, wodurch die Aufgabenstellungen transparent und vergleichbar werden.

Beliebte Fernschulen

Bei folgenden Fernschulen kannst du das Abitur im Fernstudium nachholen. Abhängig vom bisherigen Schulabschluss und deinen Vorkenntnissen kannst du zwischen dem Einstieg mit Realschulabschluss und dem Einstieg mit Hauptschulabschluss wählen. Je geringer dein bisheriger Abschluss ist, desto länger dauert das Fernstudium, da das fehlende Wissen komplett nachgeholt wird.

Ist das Fernstudium für mich geeignet?

Wenn du engagiert und motiviert bist: Ja. Im Fernstudium lernst du hauptsächlich allein und zuhause. Du solltest daher in der Lage sein, dich selbst zu organisieren und zum Lernen zu motivieren. Eine Fernschule unterstützt dich beim Fernstudium, sie überwachen jedoch nicht dein Lernverhalten.

Warum das Abitur nachholen?

Das Abitur eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für eine berufliche Karriere. Positive Aspekte des Abiturs sind

  • die Berechtigung für ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule
  • Karriere in einem akademischen Beruf
  • Qualifikation zu allen Ausbildungsberufen in Deutschland
  • Qualifikation für eine höhere Beamtenlaufbahn
  • Besseres Gehalt als direkte Kollegen mit geringerem Schulabschluss
  • Bessere Chancen bei Bewerbungen

Und natürlich das Wissen, mehr erreicht zu haben als vorher. Das Selbstvertrauen wird enorm gepushed, wenn man sich selbst verwirklicht.

Hier ein kleiner Vergleich der drei bekanntesten Fernschulen in Deutschland:

Wie lang dauert das Abitur nachholen im Fernstudium?

Die Dauer des Lehrgangs richtet sich nach deinem letzten Schulabschluss.

Abitur im Fernstudium mit Realschulabschluss

Mit einem Realschulabschluss dauert das Fernabitur in der Regel etwa 2 ½ Jahre. Voraussetzung sind dabei gute Leistungen in den Naturwissenschaften und in Deutsch sowie gute englische Grundkenntnisse. Liegt der Realschulabschluss bereits mehr als 5 Jahre zurück, dauert das Fernabitur in der Regel etwa 3 Jahre. Hier werden nur Grundkenntnisse in Englisch vorausgesetzt, da der Lehrgang ein halbes Jahr länger dauert. Das vergessene Wissen wird in dieser Zeit nachgeholt.

Abitur im Fernstudium mit Hauptschulabschluss

Mit einem Hauptschulabschluss fehlen wichtige Kenntnisse in Sprachen und Naturwissenschaften, daher dauert das Fernabitur in der Regel noch ein halbes Jahr länger, also etwa 3 ½ Jahre.

Abitur im Fernstudium mit Oberstufenwissen

Hast du das Abitur abgebrochen, aber bereits Oberstufenkenntnisse gesammelt. kann das Abitur im Fernstudium je nach individuellem Wissen verkürzt werden. Mit viel Engagement und gutem Timing kann das Abitur sogar in nur einem Jahr nachgeholt werden.

Welche Prüfungsfächer gibt es im Fernabitur

In der Regel werden zu Beginn des Fernkurses 8 Prüfungsfächer aus 3 Fachbereichen für das Abitur ausgewählt. Eine spätere Auswahl ist aber auch möglich. Dabei spielen persönliche Interessen und Fähigkeiten eine große Rolle, die Auswahl ist aber nicht komplett frei.

Aus diesen Fachbereichen kann gewählt werden:

  • Sprachen & Literatur
  • Gesellschaftswissenschaften
  • Mathematik & Naturwissenschaften

Da für das Abitur gewisse Richtlinien gelten, kann man die Prüfungsfächer nicht komplett nach eigenem Ermessen wählen. Vorgeschrieben ist eine Mischung aus:

  • Deutsch
  • zwei Fremdsprachen
  • Mathematik
  • eine Gesellschaftswissenschaft
  • eine Naturwissenschaft

Leistungskurse

Stehen die 8 Prüfungsfächer fest, müssen zwei Leistungskurse festgelegt werden. Diese beiden Fächer werden vertieft behandelt und in der Abiturprüfung höher bewertet. Dementsprechend gibt es bei den Leistungsfächern auch mehr Studienmaterial und eine längere Prüfung als bei den Grundkursen. Es ist staatlich festgelegt, dass einer der Leistungskurse entweder Deutsch, Mathematik oder eine Naturwissenschaft sein muss.

Da ein Fernstudium wenig Praxisbezug hat, können praxisorientierte Fächer wie Physik oder Chemie meistens nicht als Leistungsfächer angeboten werden. Je nach Vorwissen sind jedoch Ausnahmen möglich. Beispiel: Mit einer Ausbildung als Chemielaborant bestehen im Fach Chemie gute Vorkenntnisse. Darauf sollte die Fernschule hingewiesen werden.

Ablauf des Abiturs im Fernstudium

Schriftliche & mündliche Prüfung im Fernstudium

Kurz vor der externen Abiturprüfung entscheidet man sich, welche der 8 Prüfungsfächer schriftlich und welche mündlich geprüft werden sollen. Für jede Prüfungsart müssen 4 Fächer ausgewählt werden. Die beiden Leistungskurse werden automatisch schriftlich geprüft.

Vorteil im Fernstudium: Dein Studienbetreuer hilft dir bei der Zuordnung der Prüfungsfächer. Manche Fernabitur-Anbieter ermöglichen es außerdem, einen Themenschwerpunkt für die mündlichen Prüfungen auszuwählen.

Zulassung zur Externenprüfung

Das Fernstudium bereitet dich auf die Abiturprüfung vor, führt diese jedoch nicht durch. Die eigentliche Prüfung passiert auf Landesebene und wird über die Externenprüfung abgewickelt. Die Zulassung zur Abiturprüfung erfolgt, wenn eine ordnungsgemäße Vorbereitung nachgewiesen werden kann. Als Nachweis fungiert das Abschlusszeugnis der Fernschule.

Infos zum Abitur im Fernstudium auf einen Blick:

  • Im Fernabiturs wird man von erfahrenen Fachleuten betreut und beraten.
  • Der Start des Abiturs im Fernstudium kann jederzeit erfolgen.
  • Fernabitur-Anbieter ermöglichen eine kostenlose 4-wöchige Testphase für ihre Lehrgänge.
  • Durch das Zentralabitur haben alle Prüflinge die gleichen Chancen.
  • Ein Fächertausch im Laufe des Fernabitur-Lehrgangs ist möglich.
  • Digitale Betreuung und Lernmaterialien versprechen hohen Lernerfolg.
  • Die Gebühren für den Fernabitur-Lehrgang werden monatlich bezahlt und können aus dem Infomaterial der einzelnen Fernschulen entnommen werden.
  • Die Kosten sind steuerlich absetzbar
  • Für das Fernabitur kann eine Förderung in Form von BAföG beantragt werden.
  • Auch das Arbeitsamt unterstützt das Nachholen von Schulabschlüssen
  • Mit Engagement und gutem Timing kann das Abitur in nur einem Jahr nachgeholt werden.

Mehr zum Thema Abitur nachholen erfährst du in diesen Artikeln:

Zum Artikel „Abitur nachholen“

Zum Artikel „Fachgebundene Hochschulreife nachholen“

Du brauchst vorher einen anderen Schulabschluss? Hier gibt es mehr Informationen:

Zum Artikel „Hauptschulabschluss nachholen“

Zum Artikel „Realschulabschluss nachholen“